aufbrechen – innehalten – sich stärken

An drei Abenden zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag nehmen wir die drei Themen aufbrechen — innehalten — sich stärken in den Fokus. Wir laden Sie und Euch ein, sich den biblischen Texten zu nähern und mit uns ein liturgisches Gemein­schaftsmahl zu feiern. Jeder Abend ist in sich abgeschlossen.

  • Mittwoch, 8. März 2017 aufbrechen
  • Mittwoch, 29. März 2017 innehalten
  • Mittwoch, 12. April 2017 sich stärken
  • immer 17 — 20 Uhr
  • im Sieveking-Saal, Das Rauhe Haus, Stiftungsgelände, Brüderhaus (1. OG), Horner Weg 170, Hamburg-Horn
  • Beitrag: 5 € pro Abend (inkl. Imbiss)

Die Abende werden gestaltet von Pastorin Corinna Peters-Leimbach, Seelsorgerin, Stiftung Das Rauhe Haus, und Diakonin Claudia Rackwitz-Busse, Konviktmeisterin, Brüder- und Schwesternschaft des Rauhen Hauses. Wir laden herzlich die Mitglieder der Brüder— und Schwesternschaft, Studierende der Ev. Hochschule, Mitarbeitende des Rauhen Hauses und Gäste ein.

Wir bitten um Anmeldung bis Montag, 6. März, oder jeweils montags vor dem Abend.

Anmeldung diakonenbuero@rauheshaus.de oder Tel. 040 / 655 91 170, Fax – 372 Brüder- und Schwesternschaft des Rauhen Hauses

Beim Rauhen Hause 21,22111 Hamburg

Kirchentagsstand der Verbände im Diakonat in Halle 2.2b des Messegeländes in Berlin
Fachtag: Religions- und Kultursensibilität in der sozialen Arbeit

zum Download:

  • pdf Ostern_2017
    Die Einladung als PDF
    Dateigröße: 244 KB Downloads: 232